Heliskiing am Arlberg

Heliski – ein einzigartiges Erlebnis in Österreich

Heliskiing am Arlberg ist ein exklusives Erlebnis! Zielgipfel sind der 2.652 m hohe Mehlsack oder das Schneetäli mit 2.450 m. Die etwa einstündige Abfahrt endet im romantischen Seitental Zug bei Lech. Höchste Qualität und unvergessliche Skiabfahrten erwarten Sie mit Wucher Helicopter!

Heliskiing und Heliboarding ist nur mit einem ausgebildeteten Ski- und Bergführer und bei guten Wetterbedingungen möglich. Die Kosten des Bergführers sind im Flugpreis nicht enthalten! An Wochenenden und an Feiertagen werden keine Flüge durchgeführt!

—->Termine – Preise und ausführliche Infos <—-

When its cold outside.

The Auerhahn Collection Limited Edition 2019

Ask Hans for more details

 

01.04. BIS 18.04.2019

Tanzcafé Arlberg Music Festival

Auch im Frühjahr 2019 freuen wir uns auf die zahlreichen Bands, die während des Tanzcafé Arlberg für Stimmung beim Sonnenskilauf sorgen.

ZUR WISHLIST HINZUFÜGEN
Die atemberaubende Landschaft von Lech Zürs dient als Kulisse des Tanzcafé Arlberg Music Festivals. Großartige Shows mit großartigen Künstlern werden auf den Sonnenterrassen, in den Skihütten und Hotelbars in Szene gesetzt. Ein besonderes Ambiente für Bands und Publikum gleichermaßen. Während des einzigartigen und weit über die Berge hinaus bekannten Musikfestivals treffen internationale Spitzenmusiker auf Musikliebhaber, Tanzbegeisterte und Sonnenskiläufer. Gemeinsam feiern sie beschwingt in den herannahenden Frühling.—-> Ausführliche Infos und das Line-Up finden Sie hier <——

 

Rüfi 900 – 06.04.2019

Die Uphill Challenge am Arlberg. Überwinden Sie die legendäre Skiroute – Den Langen Zug – bergauf bis zum Ziel an der Rüfikopf Plattform.

ZUR WISHLIST HINZUFÜGEN
„Rüfi 900“ ist die Uphill Challenge in Lech Zürs am Arlberg. Die steilste Skiroute – den schon legendären Langen Zug – gilt es bergauf zu bezwingen. Wie die vorgegebene Strecke bezwungen wird, ist dir überlassen. Die Ausrüstung ist frei wählbar, ein motorisierte Hilfe ist allerdings nicht erlaubt.

Damit ist der „Rüfi 900“ ein besonderer Wettkampf für Jedermann. Skitourengeher, Bergläufer, Wanderer oder sogar Langläufer können sich beweisen und den Anstieg bis hianuf zur Bergstation der Rüfikopfbahn bewältigen.

Die Teilnahme an Rüfi 900 2018 war eines der ganz großen Highlights in der Wintersaison am Arlberg. Es ist eine im wahrsten Sinne atemberaubende Herausforderung den Langen Zug zu Fuß bergauf zu bewältigen. Ich bin sicher auch im nächsten Jahr bei diesem Spektakel wieder dabei.

Rüfi 900 – Streckeninfos

Streckeninfos

960 Höhenmeter gilt es bei Rüfi 900 zu überwinden. Gestartet wird das Rennen am Parkplatz des Schlosskopflifts und führt über den Langen Zug bis zur Aussichtsplattform an der Bergstation der Rüfikopfbahn. Um das Ziel, den Rüfikopf auf 2.350m zu erreichen, musst du unter anderem ein Teilstück (300 m) mit einer Durchschnittsneigung von 78 % überwinden. Vom Start bis ins Ziel sind 960 Höhenmeter zu meistern. Die Beste Ausrüstung gepaart mit der besten Kondition gewinnt!

Rüfi 900 – Streckenführung

Streckenführung & Ausrüstung

Streckenführung:
Lech – Wöstertäli – Langer Zug – Schafalpe – Rüfikopf Berg

Start: 1.444 m
Ziel: 2.350 m
Höhendifferenz: 960 Höhenmeter

Streckenlänge: 5,5 km

Max./Min. Steigung/Neigung: 80 % / 2 %

Die Ausrüstung ist frei wählbar (erlaubt sind zB: Tourenski, Laufschuhe mit Spikes, Langlaufski, Schneeschuhe) Die gewählte Ausrüstung ist vom Start ins Ziel mitzunehmen! Für alle Teilnehmer besteht Helmpflicht! Steighilfen sind zwingend erforderlich und werden am Start kontrolliert (z.B: Harscheisen, Snowlline, Spikes und Stöcke oder ähnliches)! Keine Motorisierung und keine Material-Depots sind auf der Strecke erlaubt! Alle Teilnehmer sind verpflichtet sowohl lange Hose als auch langärmlige Kleidung zu tragen!

ZUSCHAUERINFOS

Im Zielbereich steht das Panoramarestaurant Rüfikopf allen Begleitern und Aktiven zur Verfügung (große Sonnenterrasse, Kachelofen, Hausmannskost und österreichische Spezialitäten).

Der Großteil des Renngeschehens kann von der Aussichtsplatform am Rüfikopf verfolgt werden.

Und auf der Strecke? Das Wöstertäli lässt sich gut zu Fuß über Stubenbach (Ortsbus Linie 1) erreichen und bietet eine gute Aussicht auf den spektakulärsten Streckenteil: Langer Zug.

Nach der sportlichen Leistung findet am Nachmittag ein Grill&Chill mit musikalischer Umrahmung im Zuge des Tanzcafe Arlberg vor der Postgarage Lech statt. DJ Fritz heizt uns dann am Abend nochmal ein und wir feiern eine der knalligsten Parties in Lech – die Rüfi 900 Party in der Postgarage Lech! 

—-> Ausführliche Infos und Teilnahmebedingungen finden Sie hier <——

Das Rennen vor dem Rennen

Bevor „Der Weiße Ring – Das Rennen“ stattfindet, werden alle Rennläufer zum Geschwindigkeitstest geladen.

Zwei Tage vor „Der Weiße Ring – Das Rennen“, am 17.01.2019, steht das Speed Race an. Unter allen Teilnehmern werden die begehrten ersten 100 Startnummern an die 100 schnellsten Athleten vergeben. Entlang der Rennstrecke und am Ziel in Zürs beobachten Zuschauer die Rennfahrer, feuern diese an und fiebern mit.

Was ist das Speed Race?

Genau 1000 Skifahrer, darunter Amateure und Profis, versammeln sich beim Volksskirennen „Der Weiße Ring – Das Rennen“ in Lech Zürs am Arlberg.

Um herauszufinden, wer den Rundkurs am schnellsten bewältigt, dienen 22km und 5500 Höhenmeter zwischen Lech, Zürs, über Zug und Oberlech und um das Omeshorn herum. Die Teilnehmer gehen in Gruppen zu jeweils 20 Teilnehmer alle 100 Sekunden auf die Piste. Je niedriger die Startnummer dabei ist, desto früher starten die Skirennläufer. Der Vorteil einer niedrigen Startnummer: Die Pisten sind erst von wenigen Spuren gezeichnet, schnellere Wintersportler haben ihre langsameren Kontrahenten bereits hinter sich und müssen sie nicht erst noch überholen. Dazu sind die Liftstationen nach den einzelnen Rennstrecken noch leer, sodass die Rennzeit nicht um zusätzliche Wartezeit verlängert wird. An insgesamt fünf Liften, lässt sich durch eine niedrige Startnummer wichtige Zeit einsparen.

100 Favoriten

Die Skifahrer der ersten fünf Gruppen, haben die beliebten Startnummern vorab beim Speed Race ergattert, das 2019 zum zweiten Mal auf der neuen Strecke stattfindet. Ein Spektakel für Teilnehmer und Zuschauer, denn hier ist kein Platz für Zufall und Glück. Hier zählt nur die Geschwindigkeit, die der Skifahrer bis zum Ziel der Strecke aufgenommen hat. Die wichtigsten Stellschrauben für den Erfolg sind dabei Skibelag und die Technik der Abfahrtshocke. Zuschauer, die beim Beobachten Lust bekommen haben, an Ihrer eigenen Technik zu feilen, finden in den Skischulen erfahrene und renommierte Partner, die Profitipps und Insiderwissen praktisch weitergeben.

DIE LEGENDE VOM ARLBERG

Der Weiße Ring – Die Skirunde

In den Skispuren der Legenden den Weißen Ring befahren. Dieselben Hänge, die gleichen Pisten, wie sie die Skipioniere vom Arlberg gemeistert haben. Damals Holzskier, heute Carbon- und Titanski – eins ist unverändert: das unvergessliche Erlebnis

Seit über 60 Jahren steht der Weiße Ring für die gelungene Verbindung von Natur und Technik – für die Verbindung von Lech mit Zürs, Zug und Oberlech. Der Weiße Ring zieht Wintersportler von überall an, um sich in Lech Zürs zu beweisen. Die Herausforderung für die Wintersportler stellen dabei die 22 Streckenkilometer und 5.500 Höhenmeter dar. Zwei Aussichtsplattformen warten entlang der Strecke auf Sie: die Aussichtsplattform am Rüfikopf und die Naturplattform am Madloch. Hier wird „Mehr Raum, mehr Zeit“ wörtlich genommen, der Blick ins Panorama der Alpen vom Arlberg sucht seinesgleichen. Nehmen Sie sich Zeit, saugen Sie das Panorama und die Bergluft ein, bevor Sie den Weißen Ring weiter befahren.

—-> Ausführliche Infos und Teilnahmebedingungen finden Sie hier <——

 

 1. GRAND ARLBERG SCOOTERING (GAS1450)

Donnerstag 23. bis Sonntag 26. August 2018

Lech • Arlberg • Österreich

Premium Scooter-Event … the best in the alps!

Im Jahr 2018 starten wir zum ersten Male das GRAND ARLBERG SCOOTERING (GAS1450)

im großartigem Alpendorf Lech am Arlberg in Österreich – gemeinsam mit DIR und DIR und DIR!

In jedem Anfang liegt ein Zauber!

Sei dabei bei der Geburt des höchstgelegenen Vespa- & Scootertreffens der Welt dem

1. GRAND ARLBERG SCOOTERING
im weltbekannten und hochalpinen Lech am Arlberg auf 1450m Seehöhe!

Die aktuell teilnehmenden Nationen (Stand Ende Juli 2018) – Herzlich willkommen!

4 Tage Vespa-Treffen für Vespisti und Scooteristi aus der ganzen Welt (Donnerstag bis Sonntag).

Herrliche Ausfahrten in der wunderbaren Berglandschaft am und rund um den Arlberg.

Es erwartet Dich ein tolles Rahmenprogramm,
mit Live-Musik, Performance-Künstlern, Scooter-Akrobaten und kleiner Expo

– alles direkt im Herzen von Lech am Arlberg!

Lecher Dorffest
Sa, 21.07.2018, 14:00 Uhr
Ort: Rüfiplatz
DAS traditionelle Fest in Lech am Arlberg am 21. Juli 2018!
Kulinarisch verwöhnen euch das Burhgotel Oberlech, das Hotel Arlberg, der Tannbergerhof und Edi Werle mit ihren Spezialitäten.
Zu Verköstigen gibt es verschiedene Edelbrände, Salate, regionale Gerichte und typische Walser Kost.
Eröffnet wird das Dorffest von der Davenna 7, die mit ihren Stücken gleich zu Beginn für ordentlich Stimmung sorgen.

Ab 18.00 Uhr gibt’s dann ein weiteres Highlight: Alpenbrass Tirol steht für Stimmung und Tanz und bringt alle Facetten der Blasmusik auf die Bühne… Getreu dem Motto:
„DIE ALPENBRASS IST STOLZ, DENN SIE BRAUCHT KEIN HOLZ“
*** Weitere Infos – Hier klicken ***

Megastar DJ und Producer Tiësto am Edelweißplatz in Zürs

Er ist einer der bekanntesten DJs der Welt, erfolgreicher Musikproduzent und Grammy Preisträger: der Niederländer DJTiësto legt nicht nur in den angesagtesten Clubs auf, sondern füllt mit seinem House- und Trance-Sound ganze Fußballstadien.

Am 5. April 2018 wird der Superstar in einer einmaligen Performance am Edelweißplatz in Zürs zu sehen sein und Sie als unsere Gäste haben die einzigartige Möglichkeit exklusiv dabei zu sein!

Wie Sie ganz einfach zu einer der exklusiven Karten kommen: Buchen Sie eines unserer DJ-Tiësto-Packages von Donnerstag bis Freitag oder auch Donnerstag bis Sonntag inklusive Konzertticket unter www.lech-zuers.at oder buchen Sie einen Aufenthalt rund um den 5. April in Lech Zürs direkt bei Ihrem Gastgeber mit der Zusatzinfo, dass Sie am Konzert teilnehmen wollen. Et voila!

Insgesamt ist das Konzert für 5.000 Personen zugänglich und in erster Linie den Übernachtungsgästen von Lech Zürs vorenthalten. Sollten jedoch nicht alle Plätze damit gefüllt werden, sind Restkarten ab Ende März auch online über Ö-Ticket zu einem Preis von 50,00 € erhältlich.

Fact-Box

Sensational Performance von DJ Tiësto

Wann:   
Donnerstag, 05.04.2018

Einlass:  
ab 18:30 Uhr

Voraussichtliches Ende:  
22:00 Uhr

Wo:    
Zürs am Arlberg, Edelweißplatz

Packages:   
Online unter www.lech-zuers.at oder direkt beim Gastgeber

Infos zum Künstler

DJ Tiesto – einer der einflussreichsten DJs der Gegenwart und „TheGreatest DJ Of All Time“

Im Februar 2011 wurde der Niederländer DJ Tiësto vom weltweit größten DJ-Magazin „MixMag“ zu „The Greatest DJ Of All Time“ gewählt, während er laut einer Liste des US-Wirtschaftsmagazins „Forbes“ mit seinem Studioalbum „A Town Called Paradise“ 2014 gar zum bestverdienendsten Disc-Jockey auf dem Globus aufstieg. Sein Weg dorthin war gepflastert von veritablen Meilensteinen: Im Jahr 2003 war er mit „Tiësto In Concert“ der erste DJ, der allein in einem Stadion (GelreDomein Arnheim, Niederlande) vor 25.000 Menschen Platten auflegte. Seinen ultimativen Durchbruch hatte er 2004, als er bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in Athen auftrat und damit Millionen Zuschauer rund um den Erdball erreichte. Seither jettet der sympathische Niederländer um die Welt und absolvierte in seinen besten Zeiten rund 100 Auftritte pro Jahr. Zusätzliche Berühmtheit erlangte er durch seine höchst erfolgreichen Kollaborationen mit Stars der internationalen Musikszene wie Busta Rhymes, Nelly Furtado, John Legend oder Gigi d`Agostino. Sein Remix der Ballade „All of me“ des R&B Sängers Legend brachte ihm 2015 sogar einen Grammy Award ein. Und auch in den Niederlanden ist Tiësto ein gefeierter Star, der 2004 von Königin Beatrix wegen seiner Verdienste um die holländische Dance-Szene mit dem renommierten Orden von Oranien-Nassau geehrt wurde.

3. Int. KÄSTLE Dirndl Skitag

Über 300 Trachtenträgerinnen und Trachtenträger gehen zum dritten Int. KÄSTLE Dirndl Skitag am 7. April 2018 in Lech Zürs am Arlberg.

Der Kästle-Dirndl-Skitag ist ein Riesenspaß auf der Piste, wenn farbenfrohe Trachtenkleider zum Skifahren getragen werden.

Der 3. Int. KÄSTLE Dirndl Skitag soll der größte Dirndl Skitag der Alpen werden und die Piste an der Lecher Schlegelkopfbahn zumindest für die erste gemeinsame Abfahrt komplett vereinnahmen. Dazu sind diesmal neben den Dirndln auch die Buam in Tracht eingeladen mitzufeiern.

LEGENDÄRE AFTER PARTY

Auch 2018 wird in Dirndl und Lederhosen gefeiert. Die Tickets sind sehr begehrt, denn wenn die magische Grenze von 300 Teilnehmern überschritten wird, bekommt jeder auf der Gästeliste ein zusätzliches Goodie. Selbstverständlich können alle Kästle-Ski noch einmal getestet werden.

Nach dem gemeinsamen Einkehrschwung geht die Party bei der Rüfi 900-Feier in der Postgarage Lech weiter. Die Musik wird lauter und die Stimmung erreicht ihren Höhepunkt, wenn die Teilnehmer des Dirndl-Ski-Tages mitfeiern.

EXKLUSIVE VIP TICKETS WARTEN…

Für die ersten 50 Dirndl, gibt es wieder das heiß begehrte VIP Package mit gratis Ski Arlberg Tageskarte, KÄSTLE Leihski sowie einer zünftigen Kässpätzlepartie mit live Musik in der Schneggarei. Registrierung für die Gästelistenplätze sind unter dirndl@kaestle.com mit Angabe von Vorname und Nachname bis 15. März möglich. Alle Registrierungen erhalten im Anschluss einen Anmeldebogen. Die ersten 50 Ladies, die den vollständig ausgefüllten Anmeldebogen ab Montag, den 19. März 2018, 08:00 Uhr zurückschicken, dürfen sich über das exklusive KÄSTLE Dirndl Skitag Package freuen.